Donnerstag, 16. April 2015

Ratingagentur Telos vergibt „AAA-“ Rating für ThomasLloyd Group

„Höchste Qualitätsstandards“ bescheinigt die Ratingagentur Telos dem Investmentprozess des ThomasLloyd SICAV-SIF – Cleantech Infrastructure Fund, der in Infrastrukturprojekte auf dem Gebiet der nachhaltigen Energiegewinnung in Asien investiert.
Die Ratingagentur Telos hat den Investmentprozess des ThomasLloyd SICAV-SIF – Cleantech Infrastructure Fund im Rahmen seines Ratings mit der Note „AAA-“ bewertet und bescheinigt ihm damit den „höchsten Qualitätsstandard“. Mit diesem Ergebnis zählt die ThomasLloyd Group zu den Top-Performern im bewerteten Segment.
Gegenstand des Ratings war der von der ThomasLloyd Group implementierte und umgesetzte Investmentprozess im Marktsegment der Erneuerbare-Energien-Infrastruktur in Asien, betrachtet wurde hier speziell der Bereich der nachhaltigen Stromgewinnung aus erneuerbaren Quellen sowie die zugehörigen effizienten Stromübertragungs- und Vertriebssysteme. Bewertet wurde zudem der gesamthafte Prozess im Hinblick auf die Umsetzung in einem luxemburgischen Spezialfonds in der Rechtsform eines SICAV-SIF, der den neuen Regulierungsvorgaben innerhalb der europäischen Gesetzgebung für alternative Investmentfonds/Investmentfondsmanager (AIFMD) entspricht.
Die Vergabe der Auszeichnung mit der höchsten Ratingstufe begründet Telos auch mit den nachhaltigen Qualitätsstandards der implementierten Prozesse, der langjährigen praktischen Erfahrung von ThomasLloyd bei der Konzeption und der Durchführung komplexer Infrastrukturprojekte sowie dem Management der Investitionen. Hervorgehoben wurden unter anderem das Know-how der handelnden Personen, das über lange Jahre aufgebaute Netzwerk mit „hervorragenden Kontakten“ unmittelbar vor Ort und der äußerst disziplinierte Investmentprozess, der auf einer klaren Prozesskette und einer konsequenten Umsetzung des Projektauswahlprozesses basiere. Ein „weiterer Garant für den Erfolg“ sei die Kapitalkraft, die hinter der ThomasLloyd Group steht und ein „breites Universum an Investmentchancen“ bietet. Qualitätssicherung und Risikomanagement seien zudem integraler Bestandteil des Investmentprozesses, wodurch der Fonds eine „Optimierung des Rendite-Risiko-Profils“ erreiche, so die Analysten von Telos.
„Nach der FERI EuroRating Services AG und der Dextro Group Germany hat mit Telos Ratings bereits das dritte namhafte Analysehaus die im hohen Grad auf die Zielmärkte ausgerichtete Unternehmens- und Organisationsstruktur sowie den hierfür speziell entwickelten Investmentprozess geprüft und für überzeugend befunden. ThomasLloyd ermöglicht mit seinem offenen Spezial-AIF am Fondsstandort Luxemburg insbesondere europäischen Investoren, im höheren Maße an den Wachstumschancen der Erneuerbaren-Energien-Infrastruktur in Asien zu partizipieren.“, erklärt T.U. Michael Sieg, Chairman und CEO der ThomasLloyd Group.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen